Sexten in Südtirol / Italien

Da es in Kals am Grossglockner seid 4 Wochen nur geregnet hatte, fuhren wir in unserem Urlaub weiter, und landeten auf dem Caravan Park in Sexten in Südtirol.

Sexten ist ein kleines Nest, gleich hinter der österreichisch-italienischen Grenze.

Im Campingführer wurde der Campingplatz als sehr hochwertig und teuer ausgewiesen. Wir steuerten ihn dann nur an, da sie auch einen Wohnmobil Stellplatz hatten. Der Adac-Vergleichspreis wurde mit 64€ betitelt…der Stellplatz sollte „nur“ 32€ pro Nacht kosten.

Wir wagten es, und kamen am Nachmittag dort an. Der Platz war voll, wir wussten garnicht warum. Erinnerte eher an die Wiesn in München. Wir fragten ob noch ein Platz auf dem Stellplatz frei wäre, wir wollten 2 Nächte bleiben. Wir bezahlten 64€. Strom und Duschen waren inclusive. Der Stellplatz befindet sich direkt neben dem Campingplatz,die Sanitäranlagen sind nicht weit. Wir gingen über den Platz und staunten nicht schlecht. Der Platz war eher ein Wellness Campingplatz der Luxusklasse. Während der „Sitzung“ erklang wunderschöne Musik bei gedämpften Licht, sodass man garnicht wieder aufstehen mochte. Während die Eltern es sich hier gutgehen lassen, werden die Kinder von den platzeigenen Kinderanimateuren bespaßt.

Die 3 Restaurants auf dem Gelände sind obwohl die Preise für uns der absolute Wahnsinn waren, fast jeden Abend ausgebucht.

Wir haben dann auf eigene Küche zurückgegriffen.

Die Gegend ist wunderschön, der Platz hat eine super Aussicht auf die Dolomiten.


Der Platz ist wirklich wunderschön, und selbst der Stellplatz ist nicht viel schlechter.

Fazit: wer nicht aufs Geld achten muss, und sich und seiner Familie etwas gönnen möchte, sollte diesen Platz unbedingt besuchen.


URL: http://www.caravanparksexten.it/de/?gclid=CMSUxuiuxcACFSX4wgod4ZkAfA


Urlaubsberichte