Harrachov


Campingplatz Harrachov

Im Sommer 2013 verschlug es uns nach Harrachov. Harrachov kennen wir ja nur in weiß, sprich im Schnee, und nun wollten wir uns diesen Ort auch mal im Sommer anschauen.

Der Campingplatz ist gut ausgeschildert, liegt an der Hauptstrasse zwischen der polnischen Grenze und der Bundesstrasse die von der deutschen Grenze zum Riesengebirge führt.

Wir wurden sofort sehr nett aufgenommen, durften uns auch hier einen Platz aussuchen. Wenns geht, schön dicht an den Toiletten. Wir Frauen müssen ja einmal öfter laufen.

Hier gibt es keine Regeln, wie man stehen muss. Jeder steht so wie er mag, das taten auch wir.

Die Sanitäranlagen machten einen recht neuen Eindruck. Duschen war in der Stellplatzgebühr mit drin.

Es gab auch eine Abwaschküche mit Herd und Spülbecken.

Auf dem Gelände gab es noch eine Tischtennisplatte, und einen kleinen Teich in dem man baden durfte .

Der Platz liegt zentrumsnah, und direkt gegenüber ist ein Netto-Discouter.

Von hier gibt es viele Möglichkeiten die Gegend zu erkunden. Unweit entfernt gibt es Wasserfälle, oder man wandert auf die Bergkuppen hinauf.

Informationen bekommt man im Ort, oder aber auch auf dem Campingplatz.

Bezahlt haben wir für die 2 Nächte für  2 Erwachsene und 2 Kinder 900 kc, was bei einem momentanen Kurs von 1€ = 25kc ungefähr 36 € ist.


Fazit: für einen günstigen Urlaub absolut zu empfehlen.


URL: http://www.harrachov.cz/camping/default_german.htm


Urlaubsberichte